Über diese Seite

Auf dieser Seite informieren wir Kunden und Mitarbeiter über die Verfügbarkeit von Systemen, die durch JAR Media bereitgestellt werden.

Vergangene Vorfälle

25. Oktober 2019

Wartung des Kundenportals und Test-/Entwicklungsserver, geplant vor 1 Monat

Wir informieren hiermit, dass im Rahmen von Wartungsarbeiten am Wochenende, 26.-27.10.2019, unser Kundenportal und unsere Entwicklungsserver nicht erreichbar sein werden.

Betroffene Kundensysteme:

  • JAR Media Kundenportal (https://pro.jar.media)
  • Webseitenprojekte, welche noch nicht livegeschaltet sind (Web-Adresse endet auf ".e5j.de")
Umfangreiches Update des Projekt-Management-Systems - PMS (Betrifft keine Kundensysteme), geplant vor 1 Monat

Über das Wochenende, 26-27.10.2019, planen wir ein umfangreiches Update des PMS. Neben einigen neuen Funktionen und Bugfixes werden in der neuen Version vor allem folgende zwei Punkte erreicht:

  • Kompatibilitätsupdate des PMS und des Servers auf PHP-7.3.
  • Anbindung des PMS an das neue CloudControl-System von JAR Media.

Durch das Update sollte das PMS im Zeitraum Freitagabend, 18 Uhr, bis Montagmorgen, 6 Uhr, nicht benutzt werden.

Bitte auch die zeitgleich geplante Umstellung am Container-System beachten. Diese wird separat angekündigt.

Dieser Hinweis betrifft keine Produktivsysteme oder Kundensysteme. Dieser Hinweis betrifft ausschließlich JAR Media Mitarbeiter.

Umstellung des Entwicklung-Systems auf CloudControl (Betrifft keine Kundensysteme), geplant vor 1 Monat

Am Wochenende, 26-27.10.2019, ersetzen wir das alte Container-System gegen das neue JAR Media CloudControl-System, welches nicht mehr auf Docker-Containern, sondern auf separaten Cloud-Instanzen basiert. Jeder "Container" ist ab dann ein eigenständiger virtueller Server mit eigener IP-Adresse und dedizierten Ressourcen (CPU+RAM). Die neuen Server sind komplett mit 10GBit/s angebunden. Durch die Nutzung von Cloud-Servern ist unsere Entwicklungsinfrastruktur nun nahezu unendlich skalierbar.

Durch die Umstellung sollte das Container-System im Zeitraum Freitagabend 18 Uhr bis Montagmorgen 6 Uhr nicht benutzt werden. Das System ist zwar erreichbar, allerdings werden umfangreiche Tests ausgeführt und Container / Server können/werden ohne Ankündigung gestoppt oder neu gestartet.

Alle Container, die Freitagabend am laufen waren, werden am Montagmorgen automatisch auch im neuen Container-System gestartet sein. Die Benutzung und Steuerung des neuen Container-Systems ist dem des alten Systems nachempfunden. Entwickler müssen (vorerst) nichts besonderes über das neue System im Vergleich zum alten System wissen.

Bitte auch die zeitgleich geplante Umstellung am Projekt-Management-System beachten. Diese wird separat angekündigt.

Dieser Hinweis betrifft keine Produktivsysteme oder Kundensysteme. Dieser Hinweis betrifft ausschließlich JAR Media Mitarbeiter.

25. September 2019

Mailserver-Dienste Mailgun-Ausfall (Betrifft keine Kundensysteme)

Die Mailgun-Probleme wurden behoben. Alle Nachrichten werden derzeit wieder zugestellt.

Dieser Hinweis betrifft keine Produktivsysteme oder Kundensysteme. Dieser Hinweis betrifft ausschließlich JAR Media Mitarbeiter.

Mailserver-Dienste Mailgun-Ausfall (Betrifft keine Kundensysteme)

Derzeit gibt es Probleme bei unserem Mail-Anbieter Mailgun. Dieser ist informiert und bereits an der Lösung des Problems. Mail die aus unserem Projektmanagement-System versendet werden, werden derzeit nicht zugestellt. Die entsprechenden Mitarbeiter werden vom System automatisch per Wiedervorlage darüber benachrichtigt. Wir schreiben an dieser Stelle, wenn das Problem behoben ist.

Dieser Hinweis betrifft keine Produktivsysteme oder Kundensysteme. Dieser Hinweis betrifft ausschließlich JAR Media Mitarbeiter.

04. September 2019

RAM-Upgrade h19 / Entwicklungssystem / Docker (Betrifft keine Kundensysteme), geplant vor 3 Monaten

Wir planen für Mittwoch, 04.09.2019, ein RAM Upgrade um weitere 128GB beim Host des Container-Systems (h19) auf insg. 256GB. Der Server wird dazu ab 17:50 Uhr für eine Stunde nicht verfügbar sein. Danach werden alle vorher laufenden Entwicklungscontainer sukzessive und nacheinander wieder hochgefahren.

Dieser Hinweis betrifft keine Produktivsysteme oder Kundensysteme. Dieser Hinweis betrifft ausschließlich JAR Media Mitarbeiter.